Sonntag, 13. Juli 2014

Unser Garten im Juli

Huhu Ihr Lieben! ♥

Ich hoffe, Ihr hattet bisher ein wunderschönes Wochenende! 
Seid Ihr alle in WM-Stimmung? Ich bin ja ganz und gar nicht der Fußball-Typ, aber ich werde heute wahrscheinlich eine Ausnahme machen und mir das Spiel anschauen. Ich bin gespannt.

Ein dickes Danke an Steffi, vielen Dank für deinen lieben Kommentar. ♥
Aber es gibt auch schon fertig montierte Stempel zu kaufen, sodass man gleich loslegen kann. ;)

Bevor ich Euch mal wieder ein paar Bilder aus unserem Garten zeigen, habe ich noch eine traurige Nachricht für Euch...

Wie einige vielleicht schon wissen, habe ich Meerschweinchen.

Am Freitag Vormittag ist mein geliebter kleiner Friedolin über die Regenbogenbrücke gegangen.
Er ist friedlich in seinem geliebten Häuschen eingeschlafen.


Er hat ein stolzes Alter von 7 Jahren erreicht, war seit ein paar Jahren schon ziemlich taub, vermutlich ließ seine Sehkraft auch schon sehr stark nach, er sah mitunter sehr zerzaust aus und seine Bewegungsfähigkeit war auch ein wenig eingeschränkt. Trotz allem war er immer ein kleiner aufgeweckter, süßer, frecher Kerl, der manchmal nichts von einem Wissen wollte, aber oftmals auch zur Hand kam und sich ein Leckerchen abholte.
Mit ihm hat bei mir die artgerechte Meerschweinchen-Haltung angefangen, er war ein toller Ersatz-Papa für die kleinen Babys, die im September auch schon 5 Jahre alt werden. 
Hier wird er schmerzlich vermisst werden. :(
Friedolin, du wirst immer einen Platz in meinem Herzen haben! ♥

Und fürs weitere lasse ich einfach nur die Bilder sprechen.























Das war´s für heute auch schon wieder. Morgen zeige ich Euch die Auftragsarbeiten, die ich für Steffi angefertigt habe. 

Habt noch einen schönen Sonntag und bleibt kreativ!

Eure Julia ♥

Kommentare:

  1. Oh das sehe ich jetzt erst! Friedolin ist auf die Reise gegangen? Lass dich in Gedanken fest drücken, Julchen :-(
    Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
    dann werde ich auf dem schönsten
    der vielen, vielen Sterne sitzen
    und zu Dir herabwinken.
    Ich werde Dir Trost und Licht senden,
    damit Du mich in Deiner Welt
    sehen kannst und nicht vergisst.
    Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
    denn schau nur:
    Ich habe jetzt einen eigenen Stern!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für das schöne Gedicht, Steffi! ♥

      Löschen
  2. Oh Julia, ich habs auch grad erst gelesen! Das tut mir sehr sehr leid, ich weiß wie schmerzlich das ist! Aber er hat es jetzt gut denke ich... Ich hatte jetzt tatsächlich etwas Pipi in den Augen, als ich das tolle Gedicht von Steffi gelesen hab... :) ich drück dich auch mal ganz fest!
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Hi, dass mit deinem lieben Friedolin, tut mir seid Leid.

    Aber du hast wunderschöne Pflanzen im Garten und klasse Schnappschüsse ergattert. Einfach ein wunderschöner farbiger Sommertraum.

    LG CookieCake

    AntwortenLöschen