Dienstag, 13. Januar 2015

Ein "Rahmen" für Ohrringe

Huhu Ihr Lieben! ♥

Ich hoffe, Ihr hattet einen schönen Tag und könnt nun den Abend genießen.

Heute vor einer Woche habe ich mir endlich Ohrlöcher stechen, bzw schießen lassen. Ich hatte schon vor einem Jahr einen Gutschein dafür zu Weihnachten bekommen, ihn bisher aber nie eingelöst.
Letzte Woche war es dann soweit. :D

Da ich aber schon einige Ohrringe, bzw Stecker gekauft hatte, suchte ich nun nach einer schönen Möglichkeit, sie aufzubewahren.
Da habe ich ein wenig auf Pinterest gestöbert und bin über die tolle Idee gestolpert, einen Keilrahmen dafür zu nutzen.
Man kann die Stecker ganz einfach durch die Leinwand stechen und hinten mit dem Verschluss wieder verschließen. :)
Da ich noch einen kleinen Keilrahmen zu Hause hatte, konnte ich ja gleich loslegen und ihn ein bisschen verzieren:


Ich bin ganz zufrieden mit dem Ergebnis und es ist ja auch noch ein bisschen Platz für weitere Stecker. ;)



Heute habe ich wieder einen kleinen Schnappschuss für Euch:


Das ist mein Meerschweinchen Gismo, der da gerade tief und fest geschlafen hat. :)

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend
und
bleibt kreativ!

Eure Julia ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen